Keine Zeit für's Kochen? Alles eine Frage der Organisation

In der Theorie wir genau, was zu tun ist, wenn es darum geht, sich gesund zu ernähren. Welche Lebensmittel tendenziell ungesunde Dickmacher sind und was stattdessen auf den Teller sollte, ist kein Geheimnis. Unzureichendes Wissen über gesunde und ungesunde Nahrungsmittel ist meistens nicht der Grund, weswegen das Vorhaben, sich von nun an anders zu ernähren, oft zum Scheitern verurteilt ist. Deswegen arbeiten wir bei funcFIT im Ernährungscoaching nicht nur damit, Vorträge darüber zu halten, welche Lebensmittel zum Abnehmen geeignet sind. Uns ist wichtig, dass du lernst, wie sich eine gesunde Ernährung realistisch und langfristig in deinen Alltag integrieren lässt.
Die Ernährung dauerhaft umzustellen, sei es um Abzunehmen, Körperfett zu reduzieren oder einfach nur gesünder zu leben, ist eine Frage der Einstellungs- und vor allem Verhaltensänderung. So weit so gut. In der Theorie ist auch das den meisten Menschen klar. Aber was genau bedeutet das? So oft wie möglich eine gesunde Mahlzeit, statt einfachen Backwaren oder Fast Food zu essen, bedeutet vor allem, sich Gedanken zu machen und voraus zu planen.

Keine Zeit ist relativ

Im Zusammenhang mit einer Ernährungsumstellung stößt man früher oder später auf den Zeitfaktor. Mit einem Vollzeitjob, Familie, Haushalt und Freunden ist der Tag eigentlich schon voll genug. Und dann soll ich auch noch Kochen? Jeder findet Zeit für die Dinge, die einem wichtig sind. Dinge, die weniger Priorität haben, wie Sport oder täglich frisches Kochen, rücken da nicht selten in den Hintergrund. Logisch, dass man dann zu dem Schluss kommt: „Dafür habe ich einfach keine Zeit“. Also müssen hier nur die Prioritäten umverteilt werden. Wichtig ist an dieser Stelle die Frage: Wie sehr willst du dein Ziel erreichen? Versuch dich immer wieder neu daran zu erinnern, warum du das eigentlich willst, dann fällt es dir leichter, die Dinge die dazu nötig sind, mit einer höheren Priorität zu belegen.

Plane deine Woche

Um einen stressigen Alltag zu ordnen, müssen wir uns einen Überblick verschaffen. Das ist der Grund, weswegen Menschen mit vielen Terminen einen Kalender führen, um sich für jedes wichtige Ereignis auch die nötige Zeit nehmen zu können. Dass gesunde Ernährung in der individuellen Betrachtung meistens als weniger wichtig und deswegen bei Stress als verzichtbar angesehen wird, haben wir oben schon geklärt. Wenn nun also die Priorität so gesetzt wird, dass ein figurbewusstes Mittagessen genauso wichtig ist, wie ein geschäftliches Meeting, muss es in der Zeiteinteilung einfach genauso ernsthaft betrachtet werden.
Stelle dir Fragen wie: An welchem Tag habe ich Zeit zum Einkaufen? Wann habe ich Zeit zu kochen? Welcher Tag wird besonders stressig? Mit den Antworten auf diese Fragen kannst du deine Woche planen. Überlege dir vorab, wann du was essen möchtest, was du dafür brauchst, wann du es schaffst, die Zutaten dafür zu besorgen und letztendlich daraus deine Mahlzeit zu zubereiten. Wenn dir das schwer fällt, trage deine Vorhaben fest in einen Kalender ein, mache dir quasi einen Termin zum Kochen und vorbereiten. Das klingt total trivial. Aber wie oft hast du dich schon erwischt mit der Ausrede „Ich habe einfach keine Zeit zum Kochen“? Mache deshalb die Zubereitung deiner gesunden Mahlzeiten zu einer bewussten Tätigkeit, für die du Zeit einplanst und zu einer Priorität.

Organisation und Vorbereitung

Auch wenn du deine Woche geplant hast und das Thema gesunde Ernährung auf deiner Prioritätenliste nach oben geklettert ist, heißt das nicht, dass jeder Alltag es zulässt, jeden Tag oder sogar mehrfach am Tag eine frische Mahlzeit zu zubereiten. Man muss nicht jeden Tag von Null anfangen und jede Mahlzeit direkt vor dem Verzehr komplett zubereiten.
Es gibt drei Möglichkeiten von einem gesunden und kalorienarmen Mittagessen zu profitieren, ohne es direkt vorher zubereitet zu haben:

1. Vorkochen

Wenn du in deinem Wochenplan herausgefunden und geplant hast, welche Abende sich eignen, um frisch zu kochen, kannst du diese Zeiten nutzen. Koche einfach 2-3 Portionen mehr, um sie in Dosen abzupacken und z.B. mit zur Arbeit nehmen zu können.

2. Vorschnibbeln

Bei Gemüsegerichten ist vor allem die Schnibbelarbeit sehr zeitraubend. Irgendwann muss das getan werden, das können wir dir nicht abnehmen. Allerdings kannst du den Zeitpunkt des Schnibbelns einfach von der restlichen Zubereitung trennen. Auf dem Bild unten siehst du die Zutaten für eine große Kokos-Curry-Gemüsepfanne, die ich heute Abend machen möchte. Weil ich aber wusste, dass ich erst spät nach Hause komme und keine Zeit und Lust habe, dieses ganze Gemüse vorher noch zu waschen und zu schneiden, habe ich das gestern schon vorbereitet. Nun muss ich heute nur noch alles zusammen kippen – fertig!
In einer sauberen und luftdichten Dose hält sich vorgeschnittenes Gemüse bis zu 6 Tagen.

gesunde Ernährung trotz Zeitknappheit durch Vorbereitung
Vorbereitung erleichtert den Alltag

2. Einfrieren

Wenn die Vorbereitungszeit und der Verzehr zu weit auseinander liegen, kannst du natürlich auch deine Mahlzeiten einfrieren. Entweder man friert fertig gekochte Portionen ein, die du dann nur noch auftauen brauchst oder du kannst wie oben auf dem Bild einzelne Zutaten portionsweise einfrieren, um sie jederzeit griffbereit zu haben.
 
Probiere dich einfach mal aus und schau, was zu dir und deinem Alltag passt. Du wirst aber schnell feststellen: wenn du es wirklich willst, findest du für jedes Problem eine Lösung und wirst ganz sicher für deinen Einsatz belohnt. Nur wer es nicht wirklich will, findet leicht gute Ausreden! 😉

Motivation Sport und Ernährung Weg finden
Nimm dir am Besten JETZT direkt 5 Minuten Zeit, um die nächsten fünf Tage zu planen, indem du in deinen Kalender schreibst, wann du was einkaufen willst und wann du diese Dinge kochst.
 
Eure Steffi

Steffi

Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Online-Programme

360° Mobility Kurs - 1. Modul Cover

Mehr Beweglichkeit für

HüftE, Knie & Sprunggelenke

Vielen Dank!

Deine Nachricht wurde erfolgreich übermittelt und wir werden uns schnellstmöglich bei Dir melden.

Schmerzfrei-Tipps, die wirklich helfen - direkt in dein Postfach

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte weitere Tipps für mehr Beweglichkeit und Schmerzfreiheit per E-Mail.

Functional Training Seminare online buchen

Schmerzfrei-Tipps, die wirklich helfen - direkt in dein Postfach

Abonniere jetzt unseren Newsletter und erhalte weitere Tipps für mehr Beweglichkeit und Schmerzfreiheit per E-Mail.

Functional Training Seminare online buchen