Tauziehen ohne Freunde (stattdessen mit Battle Ropes)

Wer, wie ich, keine Spielkameraden hat, mit denen er nach Lust und Belieben Tauziehen kann, für den ist die nächste funktionelle Fitness-Übung vielleicht eine interessante Alternative…
Tauziehen mit Battle Ropes
Ihr braucht dafür:

  • 1 Trainingsseil
  • 1-2 dicke Gummibänder (auch unter der Bezeichnung Strengthbands zu finden; 2 Bänder ermöglichen einen längeren Arbeitsweg bevor man wieder locker lassen muss)
  • und einen wirklich soliden Befestigungspunkt für die Gummibänder

Tauziehen ist eine phänomenale Fitness-Übung, die im Grunde den ganzen Körper fordert. Mit besonderem Fokus wird allerdings der Rücken, Armbeuger und Griffkraft dynamisch trainiert. Tauziehen war bis 1920 sogar olympisch.
Vorab noch wichtige grundlegende Sicherheitshinweise beim Verwenden von Strengthbands:
Strengthbands dürfen nie über deren vorhergesehene Höchstlänge gedehnt werden (i.d.R. die 2-3-fache Ruhelänge) und sollten vor jedem Training auf etwaige Verschleißspuren wie Risse etc. kontrolliert werden.
Im Video seht ihr wie es geht und wie es aussieht:

Wiktor Diamant

Wiktor Diamant

Unsere Online-Programme

360° Mobility Kurs - 1. Modul Cover

Mehr Beweglichkeit für

HüftE, Knie & Sprunggelenke

Vielen Dank!

Deine Nachricht wurde erfolgreich übermittelt und wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden.