Sport im Alter – Sport mit 50+

Im letzten Artikel habe ich die positive Auswirkung des Sports auf die Wechseljahre beschrieben. Doch welcher Sport eignet sich als Sport im Alter? Wie findet man den richtigen Einstieg?

Diesen Fragen möchte ich mich in diesem Artikel widmen.

 

Welcher Sport eignet sich im höheren Alter?

Grundsätzlich sollte ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Kraft-, Herz-Kreislauf-Training und Mobilisation in jedem Trainingsplan enthalten sein. Diese Grundregel trifft auf jedes Alter zu. Natürlich ist es wichtig, innerhalb dieser Prinzipien individuelle Zielsetzungen und Besonderheiten bei der Art und Weise des Trainings zu berücksichtigen.

Vor Beginn des Trainings ist es wichtig, eine umfassende Analyse der besonderen Bedürfnisse zu erstellen. In einem ersten Termin sollten Zielsetzungen und Besonderheiten herausgearbeitet werden. Wir führen deshalb bei jedem Kunden den Functional Movement Screen (FMS) durch, um die Qualität von grundlegenden Bewegungsmustern und deren Abweichung von der Norm festzustellen.

Bei ernsthaften Beschwerden ist auch eine Zusammenarbeit mit den jeweiligen Ärzten wünschenswert. Nachdem individuelle Einschränkungen oder Krankheitsbilder geklärt sind, kann im Training ein abgestimmtes Konzept entwickelt werden, um persönliche „Zipperlein“ zu bekämpfen.

Vor allem im fortgeschrittenen Alter ist eine enge Zusammenarbeit mit uns Trainern (ggf. auch Arzt) und dem Trainierenden sehr wichtig. Viele Gruppenkurse eigenen sich bei individuellen Bedürfnissen nur bedingt, weil der Trainer sich nicht zu 100% auf jeden Teilnehmer konzentrieren kann. Und das sagt euch eine leidenschaftliche Kurstrainerin! 😉

Im 1:1 Personal Training oder in einem Semi-Privaten Setting (1-3 Teilnehmer) können wir durch eine umfassende Anamnese der körperlichen Besonderheiten einen persönlichen Trainingsplan erstellen, der die richtige sportliche Intensität garantiert. Das Training darf nicht überlasten und auch nicht unterfordern, da es sonst wirkungslos bleibt. Zusammen finden wir sportliche Betätigungen, die Spaß machen und Körper und Geist beleben.

 

Gibt es Kontraindikatoren? Darf jeder auch im Alter noch Sport treiben?

Es gibt keinen Grund, keinen Sport zu betreiben! Grundsätzlich hilft der richtige individuell angepasste Sport bei fast jedem Leiden.

Von Rückenbeschwerden, Stoffwechselerkrankungen (Übergewicht, Diabetes etc.), Osteoporose, Arteriosklerose bis hin zu Arthrose: Bewegung erhält wichtige Strukturen im Körper, die den altersbedingten degenerativen Prozessen entgegen wirken.

Muskeln stützen die Wirbelsäule und schützen vor Rückenbeschwerden und Verpannungsschmerzen. Krafttraining erhöht zudem die Knochendichte und macht Knochen robuster. Es kommt seltener zu Knochenbrüchen und zu Knochenkrankheiten (Osteoporose).

Herz-Kreislauf-Training beeinflusst den Stoffwechsel und schützt vor Herzerkrankungen

Sanfte Bewegung und Mobilisation erhält die Beweglichkeit der Gelenke und schützt vor falschen Bewegungsmustern im Alltag, die dauerhaft weitere Schmerzen nach sich ziehen. Außerdem erhält es die Funktionsweisen von Gelenken und schützt vor Arthrose.

Neu erlernte Bewegungsmuster haben einen positiven Einfluss auf das Nervensystem. Muskuläre Reaktionen erfolgen schneller: Dadurch kommt es weniger oft zu Stürzen und zu kontrollierteren Bewegungsabläufen im Falle eines Sturzes.

Gerade bei schon vorhandenen Einschränkungen oder Krankheitsbildern wird es an der Zeit, etwas zu tun!

Mit Sport wird das Leben wieder unbeschwerter. Alltägliche Situationen, wie Einkaufstüten schleppen, Treppen steigen oder Fenster putzen werden weniger anstrengend. Auch im hohen Alter sollte es möglich sein, einen Sonntagsspaziergang beschwerdefrei erleben zu können. Die richtige Bewegung führt nachweislich zu mehr Lebensqualität.

 

Kann ich auch mit über 50 noch mit dem Sport beginnen?

Ja! Auch wenn Sie noch nie sportlich waren, ist es nie zu spät, Bewegung in sein Leben zu lassen.

Mit einem Personal Trainer, der das Training für sie individualisiert, können Sie sich langsam an bestimmte Bewegungen gewöhnen, ohne den Körper zu überlasten. Sie werden spüren, dass das Erlernen neuer Bewegungsmuster sich schnell auf den Alltag überträgt und viele alltägliche Bewegungen vereinfacht. Eine bewusste Bewegungsausführung schützt vor Verletzungen oder Fehlbelastungen und lindert damit dauerhafte Verspannungsschmerzen.

Sehr schnell werden sich Fortschritte einstellen, die das Leben einfacher machen. Spätestens dann, werden Sie sich ein Leben ohne Sport nicht mehr vorstellen können!

Kontaktieren Sie uns und wir besprechen mit Ihnen zusammen Ihre individuelle Strategie, um mehr Bewegung und Aktivität in Ihr Leben zu bringen.

MerkenMerken

funcFIT Logo schwarz

Öffnungszeiten

Montag: 7:00 - 21:00
Dienstag: 7:00 - 21:00
Mittwoch: 7:00 - 21:00
Donnerstag: 7:00 - 21:00
Freitag: 7:00 - 20:00
Samstag: 11:00 - 18:00
Sonntag: 11:00 - 18:00

Adresse

Richard-Wagner-Str. 36

50674 Köln (Innenstadt - Lindenthal)

Kontakt

0221 29827633‬

info (at) funcfit.de

Copyright 2019 func-FIT ©  All Rights Reserved