Low Carb Pfannkuchen 2.0

Also ich finde ja, die Welt – vor allem die funcFIT Welt – braucht unbedingt noch mehr Pfannkuchen Rezepte 😀
Wer sich jetzt wundert: Wir lieben Pfannkuchen und Eierspeisen. Begonnen haben wir mit den Low Carb Pfannkuchen. Diese enthalten kaum Mehl und sind deswegen besonders fettpösterchenverträglich. Unseren bisherigen Favoriten hat Wiktor euch vor einiger Zeit vorgestellt. Ganz ohne Weizen werden die Eier-Bananen-Pfannkuchen zubereitet. Diese Pfannkuchen werden durch die Banane trotzdem schön süß und eigenen sich vor allem für die Sachleckermäulchen unter uns, die trotzdem auf ihre Figur achten wollen.
Inspiriert von meiner Mitbewohnerin, setze ich nun noch einen drauf. Danke an Marie für dieses tolle, einfache, aber geniale Rezept:
Mit nur ca. 3 Gramm Kohlenhydraten trifft der Begriff Low Carb schon nicht mehr die Großartigkeit dieser Kreation 😀

Der Eier-Kokos Pfannkuchen:

 

Low Carb Pfannkuchen
Eier-Koks-Pfannkuchen

Zutaten für eine Portion:

– 2 Eier
– ein gehäufter Esslöffel Bio Kokosraspel (ca. 30 Gramm)
 

Zubereitung:

Verquirle die beiden Eier mit den Kokosraspeln und gebe die gewünschte Menge in eine gefettete Pfanne. Hier bietet sich natürlich Kokosfett* nicht nur an, sondern ist schon fast Pflichtprogramm 😉
Brate die Masse von beiden Seiten goldbraun und fertig ist dein Kunstwerk.
Die Dicke des Pfannkuchens ist Geschmacksache und natürlich variabel genauso wie die Kombination mit diversen Leckerlies. Wir sind Fan von Bio Erdnussbutter, Bio Konfitüre mit hohem Fruchtgehalt, Fruchtmus, Kokosmus oder einfach nur Zimt als Toping.

Nährwerte 1 Portion (ca. 150 Gramm)

Kohlenhydrate:  ca. 3 Gramm
Fett: ca. 30 Gramm
Eiweiß: ca. 19 Gramm
 
Dieser Pfannkuchen schmeckt natürlich etwas weniger süß als die Bananenvariante, erfüllt allerdings auch einen anderen Zweck. Wer gezielt Kohlenhydrate reduzieren möchte, kann dieses Exemplar einmal testen.
Wer umgekehrt sogar ein paar Kalorien vertragen kann, weil er gerade etwas aufbauen möchte, kann in die Bananenpfannkuchen zusätzlich noch Kokosraspeln hinzu geben, um noch mehr Kalorien zu erhalten.
So kann sich jeder seine Lieblingspfannkuchenvariante passend machen.
Guten Appetit!
 
 
*Wir verwenden gerne Kokosfett in der Pfanne, weil dieses Fett sehr hitzebeständig und deswegen besser zum Braten geeignet ist, als z.B. Olivenöl.

Steffi

Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Unsere Online-Programme

360° Mobility Kurs - 1. Modul Cover

Mehr Beweglichkeit für

HüftE, Knie & Sprunggelenke

Vielen Dank!

Deine Nachricht wurde erfolgreich übermittelt und wir werden uns schnellstmöglich bei dir melden.