Jetzt kostenlosen Beratungstermin vereinbaren!
Tel.: 0221 17042685 oder Mail
23 Nov
  • Peter

    Leider bin ich nach einem Bänderriss wieder zu schnell ins Barfußlaufen gestartet und habe mir dadurch eine Plantare Fasziitis zugezogen, welche sich schon seit 3 Monaten nicht richtig bekämpfen lässt. Die Schmerzen sind zwar kaum da aber sie sind eben da. Hast du Tipps was ich dagegen machen kann?

    • Hallo Peter, zu aller erst muss ich an dieser Stelle klarstellen, dass ich zwar Sportwissenschaftler aber kein Therapeut bin und das Thema Fußtraining somit nur für gesunde Menschen /Füße anleiten und empfehlen kann. Meine fernmündigen Tipps können an dieser Stelle gewiss keine fachkundige Untersuchung beim Spezialisten ersetzen.

      Du warst mit deinen Beschwerden sicherlich schon beim Arzt? Falls ja, was hast du verordnet bekommen? Trägst du ansonsten weiterhin Barfußschuhe und hast evtl. sogar wieder mit dem Laufen begonnen? Wobei treten die Schmerzen genau auf und bessert es sich nach wie vor graduell (z.B. in den letzten 4-6 Wochen)? Viele Grüße, Wik

      • Peter

        Nein leider war ich noch nicht beim Arzt, da die Schmerzen kaum wahrgenommen werden und ich anfangs dachte es selber kurieren zu können und das es normal sei nach einer Verletzung. Ich hatte einmal versucht Joggen zu gehen, leider etwas zu früh. Nun nehme ich (17 Jahre) am Sportunterricht wöchentlich teil und habe währenddessen kaum Schmerzen. Aber Zuhause spüre ich manchmal ein kurzen,langen und tiefen Schmerz Schmerz. Ich hatte schon probiert meine Faszie auszurollen, doch dies brachte im Endeffekt nicht sehr viel. Es gibt Tage an denen ich es kaum mehr spüre und plötzlich fängt es durch Belastung wieder an. Das Problem mit dem Arzt ist, dass ich momentan sehr wenig Zeit habe. Dies ist natürlich nur eine Entschuldigung, dass wissen wir ja alle… Achja leider bekam ich nach „Kurierung“ des Bänderrisses keine Krankengymnastik verschrieben, die Ärztin meinte nur, dass ich noch jung sei und dies nicht bräuchte. Vielen Dan für deine Hilfe!
        Was noch dazu kommt, seitdem ich die Hocke täglich ein paar Minuten mache habe ich komischerweise am Wochenende als ein brennen in den Knien, als ob ein Band/Sehne überstrapaziert ist. Natürlich versuche ich jetzt die Kniebelastung zurückzudrehen! Ich fühle mich seit der Verletzung wie ein Frack, zuvor hatte ich mir meine Ausdauer hart in den Sommerferien erkämpft und hatte nicht ein einziges Problem, trotz des relativ schnellen Einstieg in das Barfußlaufen. Doch dann kam wie erwähnt der Bänderriss bzw. Außenbandausriss (knöcherner) während des Sportunterrichts bei dem ich leider aus Scham noch normale riesige Joggingschuhe an hatte. Dies war mir eine Lehre und deshalb habe ich alle nicht-Barfußschuhe aus meinem Schuhschrank verbannt. Ja ich benutze nur noch Barfußschuhe.

        • Hallo Peter, so hart es jetzt klingen mag aber nach deinen genaueren Ausführungen rate ich dir eine konsequente Belastungspause. Dazu würde ich zuerst einen Arzttermin vereinbaren und mich vom Sportunterricht freistellen lassen. Nachdem die Schmerzen nachhaltig fernbleiben, solltest du dich nur langsam und kontrolliert wieder an Belastungen herantasten. Andernfalls riskierst du eine Chronifizierung deiner Verletzung. Das kann noch einige Monate dauern aber noch viel länger, wenn du es weiter bagatellisierst. Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Genesung und eine starke Psyche. VG Wiktor

Like funcFIT

Squat Mobility Seminare

Jetzt anmelden: Squat Mobility Seminar in Köln